Sonntag, 22. April 2018

[Rezept] Hähnchen Caprese

Es ist Sonntag und damit wird es wieder kulinarisch auf diese Blog, doch heute haben die süße Sensationen einfach mal Pause. 
Wie wäre es zur Abwechslung mal mit einem herzhaften Rezept?

Schnell & einfach: Hähnchen Caprese!


Ich bin ganz ehrlich zu euch, mein Backofen ist mir eindeutig sympathischer als mein Herd, keine Ahnung warum. Ich würde zwar jetzt nicht sagen, dass ich kochen nicht mag, aber insgesamt backe ich einfach lieber. Da man sich natürlich nicht nur von gebackenen Leckereien ernähren kann, darf der Ofen manchmal auch andere Dinge in sich aufnehmen.

Für ein schnelles und einfaches Hähnchen Caprese benötigt ihr:
  • Hähnchenfilet
  • kleine Tomaten
  • Mozzarella
  • Basilikum
  • Italienische Würzmischungen (z.B. Italian Allrounder)
 
Heizt den Backofen auf ca. 180 Grad vor, bevor ihr euch an die Arbeit macht. Wascht zunächst das Hähnchenfleisch kurz ab und tupft es trocken. 
Schneidet nun (je nach Größes des Fleisches) 4 bis 6 Streifen in euer Fleisch, aber achtet darauf, dass ihr es nicht ganz durchschneidet. Schließlich wollt ihr in diese Schnitte später eure Tomaten und den Käse legen. Nachdem ihn die Tomaten gewaschen habt, schneidet ihr sie und den Mozzarella in dünne Scheiben und platziert sie in den Längstschnitten des Hähnchenfilets. 

Streut frischen Basilikum und eure Kräutermischung darüber und gebt das Fleisch für mindestens 30 Minuten in den Backofen. 

Lasst es euch schmecken!


 

Sonntag, 15. April 2018

[Sweet Sensations] Protein-Waffeln

Es ist Sonntag und damit wieder Zeit für eine kleine kulinarische Sensation hier auf meinem Block. Wer mir und meinem kleinen Buchprojekt auf Instagram folgt (*Klick*), der weiß, dass ich gerne mal süßere Leckereien auf meinen Bildern platziere. Aber gerade in letzter Zeit bin ich sehr darauf bedacht, in Sachen Ernährung ein wenig achtsamer zu sein und probiere mich gerade an Low Carb, high protein und Co aus. 

Ein Rezept, dass auch mal wieder dem männlichen Test hier im Hause Stand gehalten hat, habe ich heute für euch.


Grundrezept Protein-Waffeln:



Zutaten: 
  • 300g Skyr 
  • 6 Eier
  • 2 EL Xucker
  • 150 (Dinkel-)Mehl
  • etwas Vanillearoma

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Vermengt alle Zutaten gut miteinander und ab ins Waffeleisen mit dem Teig. Wenn ihr ihn mit einem Handrührer noch ein wenig aufschlagt, dann werden die Waffeln noch fluffiger.




In Sachen Deko sind euch natürlich keine Grenzen gesetzt. Ich habe mich für einen großen Klecks Skyr und ein paar Beeren entschieden.

Wenn ihr übrigens statt natürlichem Skyr welchen mit Geschmack nehmt, gibt das ebenfalls ganz spannende Kombis. Ausprobiert habe ich es bisher nur mit Vanillie-Skyr, aber die Abwandlung lohnte sich auf jeden Fall.

Habt einen sonnigen und leckeren Sonntag 




 

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...